Freitag, 8. September
20.30 Uhr
MARMOUTIER
Abteikirche Sankt Martin

 

Ensemble Céladon (Frankreich)

 
Paulin BÜNDGEN (Leitung, Countertenor)
Clara COUTOULY (Sopran)
Nolwenn LE GUERN (Fidel)
Florent MARIE (Laute)
Gwénaël BIHAN (Flöten)
Ludwin BERNATÉNÉ (Schlaginstrumente)

Seit seiner Gründung im Jahr 1999 durchforscht das Ensemble „Céladon“ mit Anmut und Fantasie das Repertoire der Alten Musik, stets darauf bedacht, für jeden Konzertauftritt ein entsprechend neues Format zu erfnden. Das Ensemble steht seit seinen Anfängen unter der künstlerischen Leitung von Paulin Bündgen und misst besonders gern das dem Countertenor- Timbre verpfichtete Repertoire der Mittelalter-, Renaissance- und Barockmusik aus. „Céladon“ gastiert regelmäßig bei einschlägigen Festivals, wo es für die Qualität seiner Werkwiedergaben und den intensiven Kontakt mit dem Publikum geschätzt wird.

 

Freude, Jubel und Tollerei - Tanzlieder im Mittelalter

Ausgangspunkt dieses Konzerts sind Tanzlieder der Troubadours und Trouvères, die zum Heitersten gehören, was das Ensemble in seinem Repertoire hat. Die Programmfolge aus Estampies, Maienreigen und was auch immer mit Schwung, Rhythmus und Fröhlichkeit zum Tanz verführt stammt u. a. aus der Feder von Jehan de Lescurel, Bernat de Ventadorn und Gauthier de Coincy und verweist auf ein Mittelalter im Festrausch…